AEM goes VIRTUAL REALITY

Wir bei AEM entwickeln unsere Produkte in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Hierbei wird stets ein individuelles Konzept auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden zugeschnitten. Über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg, binden wir unsere Kunden mit ihren Wünschen in unsere Planungen ein, um beste Ergebnisse für beide Seiten zu erzielen.

Während den Entwicklungsstufen nutzen wir modernste Technologien, um Fertigungskonzepte zu visualisieren, sowie nachfolgend zu optimieren. Hierbei greifen wir auf neueste Techniken zurück, welche es uns erlauben, unseren Kunden stets den aktuellen Planungsstand darzustellen. Bei der ersten Präsentation von Grobkonzepten und Materialflüssen bis hin zur virtuellen Inbetriebnahme am digitalen Zwilling nutzen wir somit aktuelle Planungstools um unsere Kunden bestmöglich zu betreuen.

Unser Mitarbeiter bei einer Virtual Reality Anwendung

In Kombination mit Virtual Reality Anwendungen wird es zudem möglich, dass unsere Kunden vorab ihre gesamte Anlage erleben können. Bei bestehenden Anlagen kann darüber hinaus am digitalen Zwilling eine Prozessoptimierung erfolgen. Hierfür können überarbeitete Fertigungsstrategien und Parameter direkt in der virtuellen Welt getestet werden.

Dadurch können wir Prozesse und Produktionsabläufe an den Maschinen und Anlagen für unsere Kunden optimieren und interne Inbetriebnahmeprozesse verbessern.