Deutschland macht sich locker und wir sind bereit!

Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus hat uns alle getroffen und die Einschränkungen haben uns gezwungen, unseren Geschäftsbetrieb den sich ständig ändernden Vorgaben anzupassen. Wir haben gelernt, auf Abstand zu bleiben und Meetings ausschließlich virtuell abzuhalten.

Wir möchten aber auch wieder verstärkt persönlich mit unseren Kunden in Kontakt kommen und mit ihnen zusammen Ihre Projekte entwickeln, um gemeinsam Wege aus der Krise zu finden.

Hierzu haben wir unseren Vertrieb personell mit zwei neuen Mitarbeitern verstärkt:

Adrian Gerhardt:
Vertriebsinnendienst
Ihr Ansprechpartner im Haus bei Fragen zu Angeboten

tel: +49 (6676) 9216 – 713
fax: +49 (6676) 9216 – 11
E-Mail: Adrian.Gerhardt@aem-et.de

Oliver Krauleidis:
Vertrieb mechanische Systeme
Ihr Ansprechpartner für Robotik, Integration kollaborierenden Robotern bis hin zu vollautomatisierten Lösungen und Kameraprüfvorrichtungen.

tel: +49 (6676) 9216 – 765
fax: +49 (6676) 9216 – 11
E-Mail: oliver.krauleidis@aem-et.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. Probieren Sie es aus!

Aktuelle Informationen zu COVID-19

Liebe Kunden, liebe Partner und liebe Mitarbeiter,

die vergangenen Wochen haben uns alle vor neue Herausforderungen gestellt. COVID-19 sorgt aktuell für viele Fragen und Unsicherheit in unserem Alltag.

Daher ist es uns ein großes Anliegen, Ihnen heute einen Einblick in unsere Maßnahmen rund um COVID-19 zu geben.

Zuerst einmal: Wir sind und bleiben weiterhin für Sie erreichbar!

AEM Geschäftsleitung (v.l.n.r. Marcus Pfromm, Christian August., Alexander August, Robert Simla)

Trotzdem hat die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner natürlich oberste Priorität. Aus diesem Grund arbeiten unsere Mitarbeiter unter anderem aus dem HomeOffice – was dank unserer Technologien kein Problem darstellt. Statt Dienstreisen setzen wir auf Online-Konferenzen und Meetings. Sicherheits- und Hygienemaßnahmen werden strikt eingehalten.

Telefonisch erreichen Sie unsere Zentrale unter (06676 / 9216 -0) zu den gewohnten Geschäftszeiten, dort helfen wir Ihnen gerne mit Ihrem Anliegen weiter.

Gemeinsam meistern wir die Herausforderung, die COVID-19 mit sich bringt.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Kooperation mit den Beruflichen Schulen Obersberg

Unter dem Motto «Gemeinsam in die digitale Zukunft» kooperieren wir mit den Beruflichen Schulen Obersberg in Bad Hersfeld.

Hersfelder Zeitung vom 28.02.2020


Wir freuen uns in diesem Zuge die Schulen mit einer Spende zu unterstützen, durch diese konnten die Beruflichen Schulen Obersberg die aktuelle Version des CAE-Programms EPLAN erwerben.

«Guido Lomb, Schulleiter der Beruflichen Schulen Obersberg, nimmt den Scheck entgegen und betont, dass solche Kooperationen gerade im Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0 für Berufliche Schulen von ganz Zentraler Bedeutung sei.»

Hersfelder Zeitung, 28.02.2020

13. Ausbildungsmesse in Bad Hersfeld

>> DIE VERANSTALTUNG WURDE ABGESAGT <<

Besucht uns auch in diesem Jahr wieder auf der Ausbildungsmesse in der Schilde-Halle Bad Hersfeld

Unsere Auszubildenden und Studenten sind vor Ort, um euch unser Unternehmen vorzustellen und euch über die Möglichkeiten in unserem Hause zu beraten. Ihr findet uns an Standnummer 52. Diese befindet sich oben in der Galerie von der Schildehalle.

Save the date:

  • 13. März 2020: 9.00 bis 15:30 Uhr
  • 14. März 2020: 9.30 bis 15:00 Uhr

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Möglichkeit ein Duales Studium zu absolvieren?

Folgende Ausbildungen und Studiumsangebote findet ihr an unserem Stand:

Um unsere Kunden vollumfänglich zu betreuen, haben wir hier bei AEM für jeden Bereich Experten.

Experten wachsen leider nicht auf Bäumen. Deswegen sind wir immer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die mit uns zusammen etwas bewegen wollen. Was dazu notwendig ist, kann man von uns lernen. Daher bilden wir aktiv aus.

Wir bieten Ausbildungsberufe …

… und Duale Studiengänge

Alles Weitere erfahrt ihr vor Ort. Wir freuen uns auf euch!

Unsere Studenten in der Praxisphase

Das sind unsere Studenten Vanessa, Martin und Timo. Sie studieren in Kooperation mit Studium Plus einen dualen Studiengang in unserem Hause.

Martin ist im 2. Semester seines Studiums zum Bachelor of Engineering Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau. Derzeit absolviert er hier seine erste Praxisphase, welche über 8 Wochen geht.

Die Praxisphasen finden mehrfach in den Semestern statt, damit das gelernte direkt praktisch umgesetzt werden kann. In dieser Praxisphase befasst er sich mit der Entwicklung einer mobilen Roboter Workstation.

Vanessa und Timo sind bereits im 6. Semster und absolvieren derzeit ihr Projektstudium. Darauf baut ihre Bachelorarbeit im kommenden September auf.

Während des Projektstudiums konzipieren sie den Aufbau eines FTS (Fahrerlosen Transport Systems). Hierbei kommt es vor allem auf die gute Zusammenarbeit der beiden Fachrichtungen Maschinenbau (Timo) und Elektrotechnik (Vanessa) an.

In Kooperation mit der Hochschule Fulda und mit der Technischen Hochschule Mittelhessen bieten wir dir die Möglichkeit deinen Bachelor in folgenden Studienrichtungen zu machen.

Bachelor of Engineering Fachrichtung Elektrotechnik
[Hochschule Fulda]
[Technische Hochschule Mittelhessen]

Bachelor of Engineering Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau
[Technische Hochschule Mittelhessen]

Bachelor of Engineering Fachrichtung Mechatronik
[Hochschule Fulda]

Unsere Niederlassung in Marktoberdorf/Allgäu

Wir freuen uns, dass wir heute ein paar Einblicke in unsere Niederlassung in Marktoberdorf teilen dürfen:

Im wunderschönen Allgäu!

Die Niederlassung Süd in Marktoberdorf wurde in 2012 eröffnet. Unser «Stützpunkt» im Süden macht es uns möglich kundennah für Süddeutschland, Österreich und die Schweiz zu agieren und vor allem zeitnah zu reagieren!

Vor Ort werden durch unsere Mitarbeiter die Bereiche CAE Planung, Automatisierungstechnik und Leittechnik abgedeckt.

AEM goes VIRTUAL REALITY

Wir bei AEM entwickeln unsere Produkte in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Hierbei wird stets ein individuelles Konzept auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden zugeschnitten. Über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg, binden wir unsere Kunden mit ihren Wünschen in unsere Planungen ein, um beste Ergebnisse für beide Seiten zu erzielen.

Während den Entwicklungsstufen nutzen wir modernste Technologien, um Fertigungskonzepte zu visualisieren, sowie nachfolgend zu optimieren. Hierbei greifen wir auf neueste Techniken zurück, welche es uns erlauben, unseren Kunden stets den aktuellen Planungsstand darzustellen. Bei der ersten Präsentation von Grobkonzepten und Materialflüssen bis hin zur virtuellen Inbetriebnahme am digitalen Zwilling nutzen wir somit aktuelle Planungstools um unsere Kunden bestmöglich zu betreuen.

Unser Mitarbeiter bei einer Virtual Reality Anwendung

In Kombination mit Virtual Reality Anwendungen wird es zudem möglich, dass unsere Kunden vorab ihre gesamte Anlage erleben können. Bei bestehenden Anlagen kann darüber hinaus am digitalen Zwilling eine Prozessoptimierung erfolgen. Hierfür können überarbeitete Fertigungsstrategien und Parameter direkt in der virtuellen Welt getestet werden.

Dadurch können wir Prozesse und Produktionsabläufe an den Maschinen und Anlagen für unsere Kunden optimieren und interne Inbetriebnahmeprozesse verbessern.

1. Hilfe Kurs in unserem Unternehmen

In Unternehmen ist es Pflicht Ersthelferinnen und Ersthelfer regelmäßig zu schulen. Die jeweilige Anzahl dieser Ersthelfer*innen richtet sich nach verschiedenen Faktoren, wie unter anderem der Betriebsgröße und den betrieblichen Gefahren.

Wir sind der Meinung: Alle Mitarbeiter*innen profitieren von einer Fortbildung als Ersthelfer/in. Daher bieten wir diese jährlich an. Es fördert neben dem dort angeeigneten Wissen für Notsituationen, auch die Gemeinschaft unter den Kollegen.

Mittlerweile ist es in unserem Unternehmen eine kleine Tradition geworden, dass unsere Mitarbeiter*innen am Tag unserer Weihnachtsfeier den 1. Hilfe-Kurs absolvieren.

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen Kunden und all unseren Partnern ein frohes Fest und ein erfolgreiches Jahr 2020!

Herzlichen Dank für die erfolgreiche Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, für die vielen interessanten Projekte und für Ihr Vertrauen.

Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft als starker Partner an Ihrer Seite zu stehen.